Sieben-Katzenleben e.V.

Maerz 04

Maerz 04

Auch diese junge Katzendame (geb. ca. Herbst 2022) landete in der Perrera – vor wenigen Jahren hätte das noch ihr Todesurteil bedeutet, doch mittlerweile öffnen zum Glück immer mehr Perreras sich für Tierschützer und Vermittler.

Dennoch ist eine solche Einrichtung weit von einem Ort für ein glückliches Katzenleben entfernt. Unsere spanische Kollegin Ana bemüht sich daher immer, auch Perrerakatzen in ihre Obhut zu übernehmen – sobald einige der raren Plätzchen frei werden.

Dieses Schildpattmädchen zählte zu den Glücklichen. Sie ist jetzt in Anas Obhut und wird versorgt. Den gewonnenen Platz nutzt sie vor allem zum Spielen. Als junges Katzenmädchen hat man eben viel Energie. Gegenüber Zweibeinern ist sie noch etwas schüchtern, kein Wunder bei dem jungen Werdegang. Mit etwas Zeit und einer eifrigen Reizangel ließe sich die hübsche Mieze aber sicher aus der Reserve locken.

Bis es soweit ist, sucht die Katze mit den goldenen Augen noch jemanden, der ihr einen Namen schenken möchte und mit seiner Namenspatenschafts-Spende den Grundstein für ihre Versorgung legt.

Bist du der- oder diejenige, nachdem die Mieze Ausschau hält? Dann freuen wir uns, wenn du nach dem Abschluss der Spende einen (weiblichen) Vornamen ins Bemerkungsfeld einträgst.

50,00 

Nicht vorrätig

Nach oben scrollen
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner